Datenschutzerklärung

Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt für die allgemeine Datenverarbeitung der Unternehmen der Speira Gruppe („Speira“) in Bezug auf personenbezogene Daten, die sich auf Personen außerhalb unserer Organisation beziehen (externe Parteien/Dritte).

Datum des Inkrafttretens: 01. Juni 2021

Speira respektiert Ihre Privatsphäre und behandelt alle personenbezogenen Daten gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Diese Datenschutzerklärung soll Ihnen dabei helfen zu verstehen, welche Daten wir erfassen, warum wir sie erfassen, wie wir sie verwenden und welche Rechte Sie in Bezug auf Verwendung, Auskunft und Berichtigung persönlicher Informationen haben.

Jedes Unternehmen der Speira Gruppe ist für die jeweilige Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich. In dieser Datenschutzerklärung werden die allgemeinen Datenverarbeitungsprozesse beschrieben. Die einzelnen Unternehmen haben unter Umständen eigene Datenschutzerklärungen, die ihre jeweiligen Aktivitäten oder Dienstleistungen beschreiben.

1 Wie und warum wir personenbezogene Daten erheben und verwenden

1.1 Unsere Website

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten über unsere Websites. Dazu gehören Daten, die durch Cookies erhoben werden, u.a. wenn Sie mit uns über unser Kontaktformular Kontakt aufnehmen, sich über unser Bewerberportal um eine Stelle bewerben oder wenn wir Online-Umfragen durchführen, bei denen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten freiwillig zur Verfügung stellen. Diese Aktivitäten und die Datenverarbeitung werden in den Hinweisen zum Datenschutz in der Fußzeile der jeweiligen Website näher beschrieben.

1.2 Marketing

Sie erhalten Marketingmitteilungen (einschließlich Newsletter) von uns, wenn Sie solche Informationen von uns angefordert oder Waren oder Dienstleistungen von uns erworben haben oder wenn Sie uns Ihre Daten beim Ausfüllen eines Kontaktformulars zur Verfügung gestellt und dem Erhalt von Marketingmitteilungen zugestimmt haben.

Wenn Sie Newsletter, Pressemitteilungen oder andere Marketingmitteilungen abonnieren, erheben und speichern wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen das Material zusenden zu können. Sie können uns auch auf Social Media folgen, wobei jeder einzelne Social-Media-Anbieter Ihre personenbezogenen Daten wie in seiner jeweiligen Datenschutzerklärung festgelegt speichert.

 

1.3 Bewerbungsprozesse

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie betreffen, wenn Sie sich bei uns bewerben. Wir erfassen und verwenden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten, einschließlich Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Telefonnummer, Informationen über Ihren Lebenslauf und andere in Ihrer Bewerbung enthaltene Informationen.

Der Zweck einer solchen Verarbeitung ist die Bearbeitung Ihrer Bewerbung, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Zustimmung. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung berührt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der von Ihnen vor dem Widerruf erteilten Einwilligung nicht. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unserem Bewerberportal finden Sie online.

Für bestimmte Positionen führen wir im Rahmen unseres Einstellungsprozesses auch Background-Checks von Kandidaten durch. Damit soll die Identität der Bewerber, deren Ausbildung, der berufliche Werdegang, die Zeugnisse und andere für die betreffende Position relevante Fakten überprüft werden. Eine solche Verarbeitung kann neben öffentlich zugänglichen Informationen auch personenbezogene Daten wie Namen, Alter, Referenzen, Angaben zu finanziellen Verhältnissen und einen Strafregisterauszug beinhalten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen von Background-Checks ist Ihre Einwilligung, soweit dies relevant oder gesetzlich vorgeschrieben ist. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf Ihrer Einwilligung die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der von ihnen vor dem Widerruf erteilten Einwilligung nicht berührt. Wenn das geltende Recht Background-Checks vorschreibt, ist das entsprechende Gesetz die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. In anderen Fällen kann die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ggf. unser berechtigtes Interesse am Schutz unserer Geschäftstätigkeit sein.

1.4 Sicherheit

Die Speira-Unternehmen haben verschiedene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich sind. Dadurch soll ein illegaler oder unbefugter Zugang zu bestimmten Bereichen, Gebäuden, Räumen, Systemen, Prozessen oder Geräten verhindert werden. Zum Beispiel können Räumlichkeiten von Speira durch Aktivitätsprotokolle, Kameraüberwachung, Kontrollen von Lieferfahrzeugen und Fahrern sowie Zutrittskontrollen von Besuchern und Mitarbeitern geschützt sein. Welche personenbezogenen Daten wir erheben und verwenden, hängt von den jeweiligen Sicherheitsmaßnahmen ab. Erfasst und verwendet werden können Bilder und Videos von Ihnen, Ihr Name, Ihre Telefonnummer und Ihr Arbeitsort, Daten und Uhrzeiten, Ihre Zugriffe sowie Informationen über das Fahrzeug, das Sie fahren.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind unser berechtigtes Interesse an der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeit und die entsprechenden Gesetzesbestimmungen.

1.5 Geschäftsbeziehungen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Unterstützung und Verwaltung unserer Kunden-, Lieferanten- und Partnerbeziehungen, insbesondere zur Vertragsanbahnung und -abwicklung.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten für solche Geschäftsbeziehungen auf der Grundlage Ihrer Einwilligung und unseres berechtigten Interesses an der Förderung unserer Beziehungen zu unseren Kunden und zur Sicherstellung einer guten Verwaltung und Unterstützung unserer Kunden, Lieferanten und Partner. Bei personenbezogenen Daten, deren Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung berührt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der von Ihnen vor dem Widerruf erteilten Einwilligung nicht.

1.6 Gesellschaftliche Veranstaltungen

Speira kann Anmeldungen zu gesellschaftlichen Veranstaltungen, die von Speira durchgeführt oder gesponsert werden, entgegennehmen. In solchen Fällen verarbeitet Speira personenbezogene Daten der Personen, die zu der Veranstaltung eingeladen sind, und der Personen, die sich zu der Veranstaltung anmelden. Diese Verarbeitung beschränkt sich auf die Daten, die für die Organisation der Veranstaltung erforderlich sind, und umfasst personenbezogene Daten wie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Arbeitsort und Position sowie etwaige besondere Bedürfnisse. Wir verarbeiten personenbezogene Daten für solche Zwecke auf der Grundlage Ihrer Anmeldung und Ihrer Zustimmung zu einer solchen Verarbeitung.  Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck erfüllt ist. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie sich von der Veranstaltung abmelden. Der Widerruf Ihrer Einwilligung berührt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der von Ihnen vor dem Widerruf erteilten Einwilligung nicht.

1.7 Integrity-Due-Diligence-Prüfung

Im Rahmen unserer Integritäts-Due-Diligence-Prüfung erheben wir Informationen über unsere Lieferanten und Geschäftspartner, um unter anderem die Einhaltung von Antikorruptionsgesetzen und Exportkontrollen sicherzustellen. Dieser Prozess kann die Erhebung personenbezogener Daten von Personen umfassen, die mit solchen Lieferanten und Geschäftspartnern in Verbindung stehen. Rechtliche Grundlagen für die Verarbeitung im Rahmen der Integrity-Due-Diligence-Prüfung sind gesetzliche Verpflichtungen und unser berechtigtes Interesse am Schutz unserer Geschäftstätigkeit.

1.8 Gesetzliche Verpflichtungen und Gerichtsverfahren

Unternehmen der Speira haben verschiedene gesetzliche Verpflichtungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Diese gesetzlichen Verpflichtungen sind von Land zu Land und von Unternehmen zu Unternehmen verschieden und umfassen in der Regel Verpflichtungen in Bezug auf Steuern und Buchhaltung. Diese gesetzlichen Verpflichtungen bilden die Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Speira verarbeitet personenbezogene Daten auch im Rahmen von Gerichtsverfahren. Zweck und Rechtsgrundlage einer solchen Verarbeitung ist das berechtigte Interesse von Speira an der Begründung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.

2 An wen wir personenbezogene Daten weitergeben

Wir geben personenbezogene Daten weiter an:

  • andere Unternehmen der Speira Gruppe
  • unsere externen Dienstleister
  • öffentliche Stellen und private Einrichtungen (z.B. Finanzinstitute), wie gesetzlich
    vorgeschrieben

In Fällen, in denen wir Unternehmen oder Vermögenswerte veräußern oder erwerben, geben wir Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der im Einzelfall geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen eventuell an potenzielle Käufer oder Verkäufer weiter.

Wenn die Weitergabe personenbezogener Daten deren Übermittlung an einen außerhalb der EU/des EWR ansässigen Empfänger beinhaltet, erfolgt die Übermittlung auf Grundlage des durch die DSGVO festgeschriebenen Datenschutzniveaus.

3 Informationssicherheit

Speira schützt Ihre personenbezogenen Daten durch technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen.

4 Ihre Rechte

Sie sind berechtigt, auf Anfrage Auskunft zu erhalten, welche personenbezogenen Daten Speira von Ihnen gespeichert hat. Sie können auch verlangen, dass zu umfangreiche personenbezogene Daten, die wir möglicherweise gespeichert haben, gelöscht oder blockiert werden. Außerdem können Sie die Berichtigung fehlerhafter personenbezogener Daten verlangen, die wir möglicherweise gespeichert haben. Sie können sich auch an Ihre zuständige nationale Datenschutzbehörde wenden, um Beschwerde einzureichen.

Falls Sie weitere Informationen - als in dieser Datenschutzerklärung angegeben - benötigen, u.a. wie Ihre personenbezogenen Daten verwendet werden, wie wir für die Sicherheit Ihrer Daten sorgen und wie Sie von Ihrem Auskunftsrecht Gebrauch machen können, verwenden Sie bitte das Kontaktformular unter www.Speira.com

5 Beschwerden

5.1 Beschwerden an Speira

Wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht einverstanden sind, können Sie Speira eine Beschwerde übermitteln. Nutzen Sie zu diesem Zweck bitte das Kontaktformular von Speira unter www.Speira.com.

In der Regel erhalten Sie innerhalb von vier (4) Wochen nach Eingang Ihrer Beschwerde eine schriftliche Antwort von uns. Wenn wir Ihnen aufgrund der Komplexität Ihrer Beschwerde nicht innerhalb von vier (4) Wochen antworten können, werden wir Ihnen dies mitteilen und Sie darüber informieren, wann etwa Sie mit einer Antwort rechnen können. Die Wartefrist beträgt höchstens drei (3) Monate ab Eingang der Beschwerde.

5.2 Beschwerden an eine Datenschutzbehörde

Sie können Ihre Beschwerde auch an eine Datenschutzbehörde richten. Sie können wählen, ob Sie die Beschwerde bei der Datenschutzbehörde Ihres Wohn- oder Arbeitsortes einreichen möchten oder bei der Behörde, die für den Ort zuständig ist, an dem Ihre Rechte verletzt wurden.

Wir bitten Sie, bei einer Beschwerde zuerst direkt Speira zu kontaktieren, bevor Sie sich an die Datenschutzbehörde wenden.

6 Kontaktangaben

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich Ihrer Privatsphäre haben oder wenn Sie Ihre Rechte wahrnehmen möchten, können Sie uns über das Kontaktformular auf www.Speira.com kontaktieren.

7 Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir überprüfen unsere Datenschutzerklärung regelmäßig. Neue Versionen werden auf der Website veröffentlicht und Ihnen darüber zur Kenntnis gebracht.

Aktualisiert: Juni, 2021