8/10/2023

Speira ORBIS recyceltes Aluminium für HELL ENERGY Getränkedosen

Speira und Hell Energy gehen gemeinsam weiter Richtung Nachhaltigkeit

Als eine der am schnellsten wachsenden FMCG-Marken der Welt, hat sich HELL ENERGY das Ziel gesetzt der nachhaltigste Energy- und Softdrink Hersteller zu werden. Im Juli 2020 vereinbarte Speira eine strategische Partnerschaft mit dem Getränkehersteller HELL ENERGY Group für die Lieferung von ORBIS, womit dieses nachhaltige Aluminium sein Debüt im Dosenbereich feierte.

Überzeugt hat dabei vor allem das Zusammenspiel aus einem hohen Recyclinganteil von mindestens 75 % auf der einen und der unschlagbaren, beständigen Qualität auf der anderen Seite. Auf diese Weise konnte HELL ENERGY seinen Product Carbon Footprint (PCF) durch den Einsatz von ORBIS bereits um 60 % verringern.

 

Über HELL ENERGY

Das international agierende Unternehmen vertreibt bereits seit 2006 Energydrinks und verfügt mit QualityPack über eine eigene Produktionsstätte in Ungarn mit einem Volumen von 4,5 Millionen 250-ml-Aluminiumdosen pro Tag. Im Jahr 2013 startete die Produktion der Premium Softdrinks, 2019 ergänzten Premium Eiskaffees das Portfolio bis schließlich 2020 die Swiss Laboratory Vitamin Drinks eingeführt wurden. Die Getränkedosen von HELL ENERGY sind auf fünf verschiedenen Kontinenten und in insgesamt 50 unterschiedlichen Ländern verfügbar. HELL ENERGY setzt sich kontinuierlich für eine nachhaltigere Produktion des gesamten Portfolios ein.

 

Über Speira und ORBIS

Als globales Aluminiumwalz- und Recyclingunternehmen mit einer langjährigen Erfahrung verfolgen wir die Vision, zum Branchenmaßstab in Sachen Nachhaltigkeit zu werden. Mit unserem ORBIS Aluminium leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft. Indem wir auf einen hohen Recyclinganteil im Aluminium aus gebrauchten Getränkedosen und Marktschrotten setzen, senken wir den CO2-Ausstoß in einem hohen Maße, ohne dabei Kompromisse bei der Qualität einzugehen.

Das ORBIS 75 Aluminium für HELL ENERGY kommt aus unserer hochmodernen Anlage am Standort Neuss, die jedes Jahr etwa so viele gebrauchte Getränkedosen recycelt, wie in Deutschland gekauft, getrunken und zur Wiederverwertung gegeben werden. Neben dem Rheinwerk spielt der direkte Nachbar eine weitere zentrale Rolle: das Walzwerk Alunorf, ein JointVenture von Speira und Novelis. Sowohl Speira als auch Alunorf übernehmen gemeinsam Verantwortung dafür, den Materialkreislauf auch für Schrotte zu schließen, die aus eigenen Industrieprozessen oder den Prozessen bei Kunden stammen.

Insbesondere im Hinblick auf Nachhaltigkeit haben wir uns in der Vision von HELL ENERGY wiederentdeckt und sind stolz das Großunternehmen bei der Herstellung der weltweit vertriebenen Getränkedosen mit unserem Aluminium unterstützen zu dürfen. Wir blicken auf eine langfristig partnerschaftliche Zusammenarbeit und freuen uns mit unserem Produkt ORBIS einen wichtigen Beitrag in Sachen nachhaltiger Produktion leisten zu können.

Bitte akzeptieren Sie die funktionalen Cookies, um den Inhalt zu sehen.